NELE VAN DEN MOND

Ich möchte die Menschen unterstützen und begleiten, die in ihrem Leben an einen Punkt gekommen sind, an dem sie allein nicht mehr weiterkommen und jemanden brauchen, der ihnen hilft Wege zu finden. Deshalb studiere ich Soziale Arbeit und arbeite daneben mit Menschen mit geistiger Behinderung.

Wenn ein geliebter Angehöriger stirbt und Kinder schon früh solch einen traurigen Verlust verarbeiten müssen, finde ich es sehr wichtig, dass es Menschen gibt, die ihnen Zeit und Raum für ihre Trauer geben, für sie da sind, trösten und Verständnis zeigen. Daneben finde ich es aber auch grundlegend und toll, wenn die Kinder wieder die Chance auf positive Erlebnisse, auf Lachen und Spielen bekommen, ohne ein schlechtes Gewissen und ohne Druck, dass sie immer nur glücklich oder traurig sein dürfen.

Sternenland steht genau hierfür und ich freue mich sehr, dass ich Sternenland als Botschafterin unterstützen kann. Diese Ehre und Herausforderung nehme ich sehr gerne an und freue mich auf den Einsatz für die trauernden Kinder und Jugendlichen.

Eure
Nele van den Mond
nele.v.d.mond(at)gmx.de

Übrigens, Nele hat bei einem bundesweiten Modellwettbewerb den dritten Platz belegt und einen Vertrag mit einer Agentur bekommen. Zudem hat sie eine ganz tolle Stimme und singt total gerne.

Wir freuen uns auf Nele!
Euer Sternenland-Team

Headline

Unsere Band besteht aus sechs Musikern. Wir sind alle mit vollem Herzen bei der Sache. Musik ist unser Hobby und wir möchten die Menschen begeistern, bei unseren Auftritten zusammen mit dem Publikum den Alltag vergessen und feiern.

Aber nicht nur beim „Mucken“ sind wir voll an Bord. Im Jahr 2012 haben wir einen sehr gelungenen Benefiz-Abend zugunsten von Sternenland e.V. organisiert. Mit tatkräftiger Unterstützung vieler lieber Menschen haben wir eine super Party gefeiert und nebenbei dem Verein auch noch eine „kleine Finanzspritze“ zukommen lassen können.

Sternenland liegt uns sehr am Herzen. Wir finden es großartig, dass trauernden Kindern auf vielfältige Art und Weise die Möglichkeit gegeben wird, ihre Situationen zu verarbeiten. Das wollen und werden wir weiter unterstützen.