"Im Sternenland verstehen alle, wie ich mich fühle"

Im vierzehntägigen Rhythmus finden am Nachmittag unsere Kindergruppen statt. Hier treffen sich Kinder, denen ein ähnliches Schicksal widerfahren ist – der Verlust eines geliebten Menschen durch Tod.

Die Kinder erfahren, dass alle ihre Gefühle und Gedanken gut und richtig sind und zugelassen werden dürfen – auch Wut, Angst und Unverständnis sind Zeichen der Trauer. Daher ist es uns auch besonders wichtig, die Ressourcen trauernder Kinder zu stärken.