"Hier kann ich so sein, wie ich wirklich bin"

Trauernde Jugendliche treffen sich alle vierzehn Tage in Sendenhorst oder Münster. Hier ist Raum und Zeit für all ihre Gefühle, Gedanken und Sorgen.

Auf dem Weg zum Erwachsenwerden geraten die Emotionen durcheinander, für Jugendliche hat der Verlust eines nahen Menschen lebensverändernde Folgen. Doch ist die Auseinander-setzung mit Themen wie Tod und Trauer oft im alltäglichen Umfeld nicht möglich. Schule, Freunde und auch Familie reagieren mitunter verständnislos und verstört.

Bei dem Jugendtreff sind die Jugendlichen mit ihrer Trauer und ihren widersprüchlichen Gefühlen nicht allein, hier können Schmerz, Wut, Verzweiflung aber auch Freude und Hoffnung ausgedrückt werden.

Unsere Trauergruppen: Jugendliche im Alter von 13-18 Jahren werden in einer der Jugendtrauergruppe begleitet.

 

"Ich dachte immer, Liebe braucht Zeit. Doch jetzt weiß ich, Liebe ist Zeit. Zeit zu leben. Und vielleicht zu lieben." (Katharina, 16 Jahre)